de
en

KADIS Die IDK GmbH bietet Qualitätsbewertungsprüfungen im Bereich Diabetes mellitus an. Dabei werden jegliche Art von Medizinprodukten wie Glukosesensoren, Insulinpumpen, Blutzuckermessgeräte, Blutzuckerteststreifen und Stechhilfen untersucht und gestestet. Einen besonderer Fokus liegt auf der Leistungsbewertungsprüfung von Blutzuckermessgeräten nach DIN EN ISO 15197:2015.

www.glucose-strips-quality.de
 

DCC Die Diabetes ServiCe Center GmbH (DCC GmbH) stellt telemedizinische Dienstleistungen online zur Verfügung. KADIS

www.diabetes-service-center.de
 

Diabetes-Disease-Management-Modells (V1A)

logo

Das Projekt V1A ist ein Teil des Verbundprojektes "Entwicklung eines Diabetes Disease Management Modells und eines Kommunikationsmodells für die Anforderungen eines Disease Management Programm Anbieters".

Die zu bearbeitenden Themen umfassten im Einzelnen:

  • Leitlinien-basierte Beschreibung der medizinisch relevanten Betreuungsprozesse im Bereich Diabetes unter besonderer Berücksichtigung eines Disease Management Programm (DMP) Anbieters (Betreuungsmodell)
  • Analyse, Bewertung und Vergleich nationaler und internationaler Entwicklungen für telemedizinisch-gestützte DMPs, Zusammenführung der Ergebnisse zu einem DDM-Modell aus der Sicht des Betreuungsprozesses

Ziel des Projektes
Ziel des Projektes DDM-Modell war es, für ein DCC - gestütztes Diabetes Disease Management aus der Sicht eines DMP-Dienstleistungsanbieters ein Modell zu erstellen.

Darstellung des Nutzens
Der Hauptnutzen des Vorhabens besteht in der erstmaligen Erforschung und Beschreibung eines DDM- bzw. Kommunikationsmodells für einen DMP-Anbieter unter direkter Einbeziehung des Patienten.

Darstellung der Innovation
Ein auf den Bereich Diabetes bezogener, vergleichbarer komplexer Ansatz zur Erforschung und modellhaften Beschreibung eines DCC in Form eines patientenorientierten DMP- Dienstleistungsanbieters ist in Deutschland zur Zeit nicht realisiert.

Form der Finanzierung
Förderung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung im Rahmen des InnoRegio- Wettbewerbs und privates Kapital der beteiligten Akteure.

Probleme und Lösungsmöglichkeiten
Für die Entwicklung eines DMP-Dienstleistungsanbieters liegen derzeit weder ein abrufbares Vorwissen noch Erfahrungswerte zum Betrieb vor. Auf der Grundlage von Recherchen zu DDM- Programmen sowie zu der Patent- und Urheberrechtssituation werden daher leitlinien-basierte Beschreibungen der medizinisch relevanten Betreuungsprozesse im Bereich Diabetes erarbeitet und zu einem DDM-Modell zusammengeführt. Das DDM-Modell soll in einem iterativen Bearbeitungszyklus in enger Wechselwirkung mit dem zeitgleich zu startenden Projekt DCC-Kommunikationsmodell entwickelt werden.

Weitere Informationen: www.innoregio-disco.de

« zurück